A-Z für Eltern

Leihbücherei für Ihre Kinder und gerne auch für Sie. Die Bibliothek wird von Frau Brigitte Heugel und einer weiteren Mitarbeiterin betreut. Die Öffnungszeiten sind: Montag und Dienstag von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr, Mittwoch von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Donnerstag von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr und Freitag von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr. Tel.: 08191/949377
erste Anlaufstelle für alle Fragen und gleichzeitig Fundbüro. An Schultagen besetzt von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr. Frau Andrea Wolff hilft weiter oder nennt Ihnen den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen (siehe auch unter Verwaltung). Telefonisch ist Frau Wolff unter 08191/94930, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!erreichbar.
verkehren in relativer Nähe zur Schule, Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Fahrplan des Landkreises, den Sie im Landratsamt oder im Internet erhalten. Es gibt einen von Eltern organisierten Privatbus. Dieser fährt von Dießen am westliche Ammerseeufer entlang und in Greifenberg auf die Autobahn zur Schule. Näheres erfragen Sie bitte im Schulbüro.
ist geöffnet von 8 Uhr bis 11.30 Uhr und von 12.15 Uhr bis 14 Uhr. Die älteren Schüler können sich dort auch eine Brotzeit kaufen. Für Erstklässler wäre es schön, wenn sie eien Brotzeit von Zuhause mit bekommen. Die Kinder machen gemeinsam mit dem Klassenlehrer eine Brotzeit im Klassenzimmer.
Brotzeitdosen und/oder Trinkflaschen sind übrigens ein schönes Geschenk für die Schultüte!
Namensgeber des Vereins, der die Schule, die fünf Kindergärten (zwei auf dem Gelände unserer Schule, je einen in Dießen, Kaufering und Finning) und die Krippe trägt. Da sich der Verein als Gemeinschaft von Eltern, Schülern und Lehrern begreift, wäre es schön, Sie würden Mitglied und damit stimmberechtigt bei der jährlichen Hauptversammlung. Darin werden die wesentlichen Entscheidungen des jeweiligen Jahres besprochen und die Pläne für die Zukunft dargelegt. Mitgliedsformulare erhalten Sie im Schulbüro bei Frau Wolff.
Gruppe von Eltern, die konstruktiv die Entwicklung der Schule im Auge hat, Impulse gibt und Anregungen der Eltern zu verwirklichen sucht. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich bitte an Frau Iris Finsterer, Tel.: 08195/931588.
findet in diesem Schuljahr bei genügend Teilnehmern ab Oktober statt. Angeboten wird Ton- und Lauteurythmie für Anfänger und Fortgeschrittene. Anmeldung bei Herrn Andreas Goetz unter 08191/9707573.
ist das, was unsere Schule lebendig und liebenswert macht. Gartenpflege, Kuchen backen, Mithilfe bei Baumaßnahmen - es gibt Einiges für Sie zu tun. Wir sind keine Bring- und Hol-Schule, sondern verstehen uns als Gemeinschaft, die miteinander diese Schule gestaltet. Das kostet Zeit, die die meisten freiwillig gern geben, bringt jedoch ein starkes Wir-Gefühl mit sich, lässt ein konstruktives Miteinander entstehen und gibt viel zurück: An unserer Schule finden viele Vorträge, Konzerte, Theaterstücke und Feste statt, die allen große Freude machen. Unterschätzen Sie bitte nicht die Wirkung Ihrer engagierten Aktivitäten: Eine Schule, die Ihnen wichtig ist und in der Sie sich einbringen und wohlfühlen, wird automatisch auch Ihre Kind stärker schätzen und lieben.
Eurythmie: ist ein Unterrichtsfach. Für Ihre Kinder schaffen Sie bitte entsprechende Eurythmie- oder Gymnastikschuhe an. Eurythmieschuhverkauf: im Schuljahr 2016/17 jeden Dienstag in der zweiten Pause von 11:20 Uhr bis 11.30 Uhr und jeden Freitag wie gewohnt ab 13:00 Uhr bis etwa 13:15 Uhr.
bilden sich am ehesten beim Studium der Adressen auf den Klassenlisten. Andere Eltern würden vielleicht gern die Fahrten mit Ihnen teilen. Wenn Sie in bereits bestehende Fahrgemeinschaften einsteigen wollen, bietet sich eine Anfrage im Monatsblatt an.
werden anteilig bis zur 4. Klasse erstattet. Sie bekommen vom Schulbüro einmal im Jahr ein auszufüllendes Formular. Darin geben Sie die Zahl der Kilometer an und wie oft Sie gefahren sind. Fährt Ihr Kind mit Bus oder Bahn, heben Sie bitte alle Belege auf; bei Autofahrten, vor allem bei Fahrgemeinschaften, führen Sie bitte ein Fahrtenbuch.
werden an der Schule von unserer Schulfotografin regelmäßig gemacht, um Broschüren und Monatsblatt zu bestücken. Gerne können Sie sich die Foto-CDs bei Frau Wolff ausleihen.
www.foto-pavek.de
ist Ihnen gesondert zugegangen. Die darin enthaltenen Regeln sind fester Bestandteil unseres Schulvertrages.
Die Klassenräume sollen nur mit Hausschuhen betreten werden. Geben Sie Ihren Kindern bitte gut beschriftete Schuhe mit, die dann an der Garderobe bleiben.
Kinder aller Klassen gehen nach Rücksprache mit dem Klassenlehrer bei Frau Giggenbach in die Heileurythmie. Diese findet während des Unterrichts statt.
muss unbedingt bis 7.50 Uhr im Schulbüro eingegangen sein. Per Anrufbeantworter 08191/94930 oder Fax 08191/949313. Die notwendige schriftliche Entschuldigung geht dann bitte schnellstmöglich an den Klassenlehrer. Sollte Ihr Kind unentschuldigt fehlen, bedeutet das für das Schulbüro im Rahmen der Fürsorgepflicht einen enormen Rechercheaufwand. Bitte denken Sie also immer daran, ihr Kind krankzumelden!
werden immer gebraucht und mit offenen Armen aufgenommen. Wenn Sie ab und an Zeit haben mitzuhelfen, melden Sie sich doch einfach telefonisch unter 08191/949350 oder schauen Sie in der Cafeteria vorbei.
eine Elterninitiative veranstaltet einmal im Jahr im Herbst einen Bazar im Schulhaus. Diese Tradition rührt von den Anfängen der Schule her und ist gleichzeitig ein Ort der Begegnung. Die Einnahmen gehen als zweckgebundene Spende an die Schule. Katja Sundermeier 08247/3109291 freut sich über Ihre Ideen und Mithilfe.
Die Anmeldung zum Mittagessen muss bis 9.45 Uhr des jeweiligen Tages erfolgt sein; entweder persönlich oder telefonisch unter 08191/949350. Ein Essen mit Salat, Nachspeise und Getränk kostet 3,50 Euro. Sie können einen Zehnerblock zu 34.- in der Cafeteria erhalten. Über Mika Fest (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) können Sie einen großen Essensblock mit 52 Marken für € 175.- erwerben (Essensmarken großes Abo). Nähere Informationen zu unserer Schulküche finden Sie unter dem Menüpunkt  "Schulleben".
Eine Betreuung nach dem Unterricht ist bis 14.00 Uhr kostenfrei möglich. Darüber hinaus ist eine Betreuung bis 17.00 Uhr kostenpflichtig möglich. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Petra Krach,  telefonisch: 08191/949322 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei pädagogischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin der Offenen Ganztagsschule, Frauke Bergk: ogs-delegation@freie-waldorfschule-landsberg.de. Die Hüte ist telefonisch unter 08191/949348 erreichbar.
Eine Betreuung nach bis 17.00 Uhr ist kostenpflichtig möglich. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Petra Krach, telefonisch: 08191/949322 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei pädagogischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin der Offenen Ganztagsschule, Frauke Bergk: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die verlängerte Mittagsbetreuung ist unter der Rufnummer 08191/949342 erreichbar.
Der Schulparkplatz steht ausschließlich Lehrern und Mitarbeitern der Schule zur Verfügung. Wenn Sie Ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, nutzen Sie bitte den öffentlichen Parkplatz gegenüber des Baumarktes do-it!. Lassen Sie Ihre Kinder dort aussteigen und über Zebrastreifen und Ampel zur Schule gehen. Der zweiminütige Gehweg weckt gerade morgens die Lebensgeister.

Es kommt aber immer wieder vor, dass Zeitnot herrscht und Eltern ihre Kinder auf dem Schulparkplatz „nur schnell aussteigen“ lassen wollen. Hier gilt:

  1. Blockieren Sie niemals die Durchfahrt
  2. Beim Ein- und Aussteigenlassen gilt: immer eine Runde (Achtung Einbahnstraße) durchfahren, niemals nur wenige Meter nach der Einfahrt halten. Der Rückstau auf den Kreisverkehr führt immer wieder zu gefährlichen Situationen.

Die Parkplätze vor dem Hartplatz sind für Kindergarteneltern reserviert, bitte halten Sie diese unbedingt frei und fahren Sie dort auch bitte nicht durch.

Bei Frau Andrea Wolff im Schulsekretariat erhalten Sie eine Liste mit den Musiklehrern, die an der Schule privaten Musikunterricht geben.
darin können darin können Sie anhand vieler Texte und Bilder erleben, wie Waldorfpädagogik an unserer Schule gelebt wird. Erhältlichist sie bei Frau Andrea Wolff im Schulbüro.
Auf der Internetseite unserer Schule können Sie sich über die aktuellsten Veranstaltungen unserer Schule informieren sowie alles Wissenwerte über unsere Schuel erfahren. Die Internetseite finden Sie unter www.freie-waldorfschule-landsberg.de.
Schulzeitschrift: Unsere „Heft“-Reihe  erscheint jährlich zum Schuljahresende (am Schuljahres-Ende 2015/16 Heft 14). In den Heften werden Themen aus dem Schulalltag veröffentlicht. Sie dient gleichzeitig als aktuelle Dokumentation der pädagogischen Arbeit für das Kultusministerium.
Der Sommermarkt ist eine Elterninitiative, die diesen bunten Markt im Frühjahr/Frühsommer veranstaltet. Hier haben die einzelnen Klassen durch Klassenaktivitäten die Möglichkeit, ihre Klassenkasse aufzubessern. Ansprechpartnerin ist Frau Katrin Manow Tel.: 08869/911757.
Spenden sind jederzeit herzlich willkommen. Ansprechpartnerin ist Frau Andrea Wolff im Schulbüro 08191/94930.
Eine Telefonkette wird vom Klassenlehrer oder beauftragten Personen gestartet und greift in der Regel bei kurzfristigen Angelegenheiten wie Krankheit eines Lehrers, geändertem Stundenplan oder Ähnlichem. Wer angerufen wird, erfährt vom Anrufer den Namen dessen, den er anzurufen hat. Meist erfolgen die Anrufe alphabetisch auf der Klassenliste nach oben oder unten. Wichtig: die Telefonkette darf nicht unterbrochen werden, sonst riskieren wir den Fall, dass beispielsweise eine berufstätige Mutter erst um 21 Uhr abends erfährt, dass der Unterricht am nächsten Tag ausfällt. Geben Sie deshalb bitte Ihre Nachricht auch nur einem Erwachsenen weiter. Wenn Sie auf einen Anrufbeantworter treffen, hinterlassen Sie die Nachricht. Wenn Sie niemanden erreichen, nehmen Sie den nächsten Namen auf der Liste. Das geht so lange, bis Sie die Nachricht an den Mann oder die Frau gebracht haben. Die bis dato Unerreichten bleiben sozusagen in Ihrer Obhut. Wir bitten Sie, es in regelmäßigen Abständen weiter zu versuchen.
Darüber informieren Sie das Monatsblatt, die Schul-Internetseite und der halbjährlich erscheinende Veranstaltungskalender. Zusätzlich hängen Plakate in den Aushangkästen am Haupteingang und an der Sporthalle. Externe Informationen und Veranstaltungen werden neben dem Eingang zur Cafeteria im Gang ausgehängt.
An den Vertrauenkreis können Sie sich wenden, wenn nach intensiven Gesprächen Konflikte zwischen Eltern und Lehrern nicht gelöst werden konnten. Ihre Angelegenheit wird vertraulich behandelt und die Erfahrung zeigt, dass eigentlich immer eine einvernehmliche Lösung gefunden werden kann. Mitglieder sind: Frau Barbara Baum – Mutter
Herr Rüdiger Damm-Blumrich – Lehrer und Vater
Herr Christian Moser – Vater
Wachsmalblöckchen und Wachsmalstifte: können Sie bei unseren Damen in der Bibliothek freitags von 11.00 Uhr bis 13.15 Uhr erhalten.